Fruchtsäurepeeling für ein tolles Hautbild selbermachen

von Elke
0 Kommentare
Dir gefällt die DIY-Idee? Dann sage es bitte weiter:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5, 3 Bewertungen.
Loading...

Sooo, die Damen und Herren, heute gehts an die Haut und zwar eine weiche, gepeelte Haut. Dazu zeige ich Dir, wie Du ein Fruchtsäure-Mandel Peeling ganz ohne Konservierungsstoffe selbst herstellen kannst. Die Zutaten sind in nahezu jedem Haushalt zu finden bzw. sehr einfach zu besorgen. Wenn Du Lust am Selbermachen hast und Wert auf natürliche Kosmetik legst, dann ist das genau das Richtige für Dich.

Das Fruchtsäure-Mandel Peeling ist perfekt für Gesicht und Dekolleté geeignet, Du kannst es aber auch für den Körper verwenden. Als Frucht verwende ich eine Ananas, die mit ihren natürlichen Fruchtsäuren abgestorbene Hautschuppen löst und entfernt. Die weiche Körnung der Mandeln ergänzt den Peelingvorgang optimal. Das Ananas-Mandel Duo wirkt antibakteriell und spendet Feuchtigkeit. Soweit so gut – jetzt geht’s ans Herstellen.


Für dein Fruchtsäurepeeling brauchst Du folgende Zutaten und Equipment

Diese Matrialien benötigst Du für dein Fruchtsäurepeeling

Und so stellst Du das Fruchtsäurepeeling her

Schritt 1 – Alles Ananas

Als erstes schälst Du die Ananas und entfernst dabei auch alle „Augen“. Das sind die kleinen, dunklen Nuppsies. Anschließend schneidest Du die Ananas in mittelgroße Stücke und pürierst sie anschließend im Smoothiemaker*.

Die frische Ananas püriert, bringt die Fruchtsäure ins Peeling.
Für die Fruchtsäure pürierst Du frische Ananas

Für das Peeling benötigst Du vom Ananaspüree nur 40 Gramm. Vom Rest der Ananas und einigen weiteren Früchten lässt sich prima ein leckerer Smoothie herstellen.

Schritt 2 – Jetzt wird’s heiß

Jetzt gibst Du die pürierte Ananas in einen Topf und erhitzt diese langsam. Bitte rühre dabei mit dem Schneebesen gut um, damit wirklich nichts anbrennt.

Erhitze die frisch pürierte Ananas im Topf.
Die frisch pürierte Ananas erhitzt Du in einem Topf.

Dann fügst Du 2 EL Natron* unter Rühren hinzu, bis es völlig gelöst ist. Das Ananas-Natron Gemisch nimmst Du dann vom Herd gibst die Mandeln hinzu. Zum Schluss, wenn alles gut verrührt ist, gibst Du 1 EL Bio-Mandelöl* oder Bio-Aprikosenkernöl* dazu und rührst nochmal alles gut durch.

Schritt 3 – Nach heiß kommt kalt

Im Grunde ist jetzt schon alles getan. Du gibst das Peeling in ein Gefäß, z.B. ein kleines Weckglas* , und stellst es gleich in den Kühlschrank. Ich empfehle Dir das Peeling immer im Kühlschrank aufzubewahren. Der Grund ist relativ einfach: Es sind keine extra Konservierungsstoffe enthalten und im Kühlschrank hält es sich deutlich länger.

Fülle das Fruchstäurepeeling in ein Glas.
Das frische Fruchtsäurepeeling füllst Du am Besten in ein Glas ab.

Schritt 4 – Anwenden und Wellnessen

Für die Anwendung holst Du eine kleine Menge des Peelings aus dem Glas und reibst es leicht auf das komplette Gesicht. Du kannst es ein paar wenige Minuten wirken lassen und erst danach wieder runter waschen. Die Haut fühlt sich gleich danach richtig gut und weich an.

Das Fruchtsäurepeeling sorgt für eine weiche Haut.

Und noch ein Tipp zur Anwendung: Immer wenn Du das Peeling aus dem Glas entnimmst, benutze bitte einen kleinen Spatel oder Löffel. Dies verhindert, dass Schmutz oder Bakterien ins Peeling gelangen und das Peeling somit möglichst lange hält.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.

* Mit der Nutzung des Formulars erklärst Du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch die Webseite einverstanden.

Dir gefällt vielleicht auch

Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Okay, her mit den Keksen. Mehr erfahren