DIY-Osterdeko – Filzhuhn garantiert gackerfrei ;-)

von JaLiRa
0 Kommentare
Dir gefällt die DIY-Idee? Dann sage es bitte weiter:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,25 von 5, 4 Bewertungen.
Loading...

Michelle, eine fleißige Leserin des Blogs, hat mir ihre Osterdekoidee „Filzhuhn“ geschickt, die ich gerne hier veröffentliche. Klar, es sind noch etwas mehr als 3 Monate bis Ostern. Trotzdem lohnt es sich schon einmal, Gedanken darüber zu machen, wie man sich und anderen eine kleine Freude zu Ostern machen kann.

Eine schöne und zudem einfache Idee ist es zum Beispiel kleine Hühner aus Filz zu basteln. Wie das geht, zeige ich euch in den folgenden Schritten.


Filzhuhn – Folgende Materialien benötigst Du:


Filzhuhn – Folgendes Equipment und Werkzeug benötigst Du:


Filzhuhn – Und so wird’s gebastelt:

Zu allererst musst du das Filz wie ein Dreieck zuschneiden. Schnapp Dir dazu die Schneiderkreide und ein Lineal und zeiche Dir das Dreieck auf das Filz. Hierbei kannst Du Dir die Größe selbst heraussuchen.

Als erstes wird die die stumpfe Ecke des Dreicks nach innen geklappt und die beiden Spitzen nach innen über das eingeklappte Eck gefaltet. Die Faltlinien sehen jetzt aus wie auf folgendem Foto:

Filzhuhn als Osterdeko: Hier siehst Du die Faltlinien.
Filzhuhn als Osterdeko: Hier siehst Du die Faltlinien.

Dass das ganze nun auch zusammenhält wird auf die erste Spitze, die eingeklappt wird, Flüssigkleber gegeben und das Huhn zusammengeklebt.

Jetzt schneidest Du Dir aus dem roten Filz zwei Füße und einen Kamm für das Huhn aus. Die Größe hierfür ermittelst du mithilfe der Körpergröße deines Huhnes. Es sollte später irgendwie zueinander passen. Anschließend klebst du es, wie auf dem nächsten Foto gezeigt, auf das Huhn.

Filzhuhn als Osterdeko: Die Füße und der Kamm ist aufgeklebt.
Filzhuhn als Osterdeko: Die Füße und der Kamm ist aufgeklebt.

Nun fehlen noch die Nase und der Mund. Für den Mund nimmst Du nochmal den roten Filz und für die Nase den beigefarbenen. Die Größe für Nase und Mund legst Du wie zuvor auch, anhand der Größe des Körpers deines Huhnes an. Als letztes müssen noch die Augen aufgeklebt werden und fertig ist das Osterhuhn.

Filzhuhn als Osterdeko: So sieht das aufgeklebte Gesicht aus.
Filzhuhn als Osterdeko: So sieht das aufgeklebte Gesicht aus.

Wenn du möchtest kannst Du unter das Huhn einen kleinen Gegenstand stülpen und somit das Huhn stehen lassen.

Viel Freude beim Basteln und dekorieren.  Und noch ein Tipp zum Schluß: Am Besten sieht es aus, wenn du mehrere Hühner nebeneinander dekorierst.


Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.

* Mit der Nutzung des Formulars erklärst Du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch die Webseite einverstanden.

Dir gefällt vielleicht auch

Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Okay, her mit den Keksen. Mehr erfahren