Tasche Flower Power – Nähanleitung

von Elke
0 Kommentare
Dir gefällt die DIY-Idee? Dann sage es bitte weiter:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5, 2 Bewertungen.
Loading...

Es gibt ja Menschen, die behaupten, ich hätte einen Taschenfimmel. Aber hey, die letzte Taschenanleitung von mir ist nun schon ganze 13 Wochen her. Taschenfimmel ist doch was ganz anderes … stimmts?

Heute habe ich ne Flower Power Tasche für all diejenigen, die Blumen gerne mögen. Wenn Du nähen kannst und auch häkeln, dann kannst Du diese Tasche ganz einfach selbst herstellen. Los geht’s!


Folgende Materialien und Equipment benötigst Du für eine Flower Power Tasche

Diese Materialien benötigst Du für die Flower Power Tasche

Und so wird die Flower Power Tasche hergestellt

Schritt 1: Die Wunschfarbe herstellen

Zuerst solltest du überlegen wie lang und wie breit die Tasche werden soll. Danach kaufst du entweder einen Stoff oder du machst es wie ich es gemacht habe. Upcycling heißt es mal wieder – ich habe einen alten Bettbezug aus starker Baumwolle benutzt. Diesen habe ich mit Textilfarbe eingefärbt. Ich selber verwende gerne Simplicol Farben* und färbe in der Waschmaschine. Das Ergebnis wird gleichmäßiger als beim Färben von Hand und die Auswahl an Farben ist riesig groß. Egal welche Textilfarbe Du letztendlich verwendest, bitte halte Dich unbedingt an die Anleitung des Herstellers.

Schritt 2: Die Stoffteile zuschneiden

Jetzt zur Größe der Basistasche: Meine ist 29cm x 37cm x 10cm (Höhe x Breite x Tiefe). Dafür habe ich zwei Teile Stoff mit den Maßen 69cm x 48cm (inkl. 1 cm Nahtzugabe) mit der Schneiderschere* ausgeschnitten. Auf das Versäubern habe ich verzichtet, denn Nähte die innen liegen, muss man nicht zwingend versäubern. Ich bin da sehr effizient … 🙂 Für den Träger habe ich den Stoff in der Größe 13cm x 109cm (inkl. Nahtzugabe) ausgeschnitten. Die Länge habe ich mittels einer Tasche bestimmt, die mir gut gefällt. Es mag sein, dass Du lieber eine andere Länge magst – also einfach mal an einer Tasche von Dir nachmessen.

Schneide dir zuerst die Stoffteile für die Flower Power Tasche zu.

Schritt 3: Die Tasche zusammennähen

Danach einfach das erste Teil (69cm x 48cm) auf die Hälfte legen, mit den Stecknadeln feststecken und rechts und links zusammen nähen. Mit dem zweiten Teil verfährst Du genauso. Den Stoff des Trägers legst Du auch auf die Hälfte und nähst diesen zusammen. Du kannst jetzt beide Teile bügeln und die gebügelte Kante auf beiden Seiten auf die Nähte stecken. Dann misst Du mit dem Geodreieck die Breite des Taschenbodens aus (bei mir sind das 10 cm) und zeichnest das mit dem Kreidestift* an. Jetzt wird auf der abgezeichneten Linie genäht und eines der zwei Teile auf links gedreht.

So nähst Du den Boden für die Flower Power Tasche

Wenn auch der Träger genäht ist, muss man ihn umdrehen und dann so bügeln, dass die Naht in der Mitte ist. Jetzt bügelst du (sofern du keine Jerseynadel für deine Nähmaschine hast) die Vlieseline auf die Innen- oder Außentasche auf. Ich habe erst die Vlieseline aufgebügelt, aber als ich das Dreieck für den Taschenboden abnähen wollte, griff die Nähmaschine den Unterfaden nicht mehr. Einfacher ist es wenn man es vorher drauf bügelt. Wenn der Taschenboden schon genäht ist, ist das echt schwierig. Durch die Vlieseline bekommt die Tasche einen tollen Halt. Dann steckst Du die Innentasche in die Außentasche und den Träger an die Seitennähte rechts bzw. links und befestige alles mit den Stecknadeln*.

Die Seitenteile und der Träger habe mit Stecknadeln zusammengeheftet. Ich empfehle Dir zu prüfen, ob der Träger Dir lange genug ist, in dem Du dir die Tasche mal umhängst. Ist dies der Fall, kannst Du jetzt alles zusammennähen und fertig ist die Basistasche.

Schritt 4: Deko

Nähe dir ein paar gehäkelte Blumen auf die Vorderseite der Flower Power Tasche

So, und jetzt kannst Du kreativ werden und die Tasche „dekorieren“. Ich habe aus Wollresten Blumen gehäkelt. Dazu habe ich tolle Videos auf Youtube gefunden. Schau mal hier, und hier und nochmal hier. Ich habe mehrere verschiedene Blumen ausgewählt.

Nähe dir ein paar gehäkelte Blumen auf die Rückseite der Flower Power Tasche

Am Besten du nähst die Blumen nur auf den äußeren Taschenbeutel auf, dann sieht man es nicht von innen und nähst erst danach die Tasche zusammen. Fertig ist deine Flower Power Tasche. Bist Du zufrieden?

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.

* Mit der Nutzung des Formulars erklärst Du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch die Webseite einverstanden.

Dir gefällt vielleicht auch

Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Okay, her mit den Keksen. Mehr erfahren