Dekorativer 3D-Weihnachtsstern zum Aufhängen

von JaLiRa
0 Kommentare

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,33 von 5, 3 Bewertungen.

Loading...


Du bist bereits in Weihnachtstimmung und suchst eine Bastelidee, die nicht nur schick aussieht und schnell gemacht ist, sondern auch einfach für Kinder umzusetzen ist? Dann habe ich hier eine Anleitung für einen schönen Weihnachtsstern für Dich. Wenn er auf dem ersten Blick auch etwas kompliziert aussieht, so ist es letztlich doch recht einfach. Also, nur Mut!


Dieses Material wird benötigt:

  • 5-7 Papierstücke 15cm x 15cm
  • weißer Faden/ Garn zum Aufhängen
  • Papierkleber

Dieses Equipment und Werkzeug wird benötigt:


Anleitung – So wird der Stern gebastelt:

Falls Du kein quadratisches Papier vorliegen hast, so schneide als erstes 5-7 quadratische Papierstücke zurecht. Am saubersten werden die Schnitte mit einer Papierschneidemaschine*.

Für ein Segment des Sternes gehst Du wie folgt vor: Nimm Dir eines der Papierstücke und falte es diagonal, so dass ein Dreieck entsteht. Anschließend faltest Du es ein zweites mal diagonal – das jezt entstandene Dreieck ist nochmal kleiner. Lege Dir das entstandene Dreieck so vor Dich in, dass sich die geschlossene Seite links befindet und die lange offene Seite des Dreiecks auf der rechten Seite. Schneide mit der Schere von der geschlossenen Seite, parallel zur langen offenen Seite, Schnitte im Abstand von ca. 1cm rein, die ca. 1cm vor der oberen Kante aufhören. Sobald die Schnitte fertig sind, kannst Du das Papierstück wieder vorsichtig auseinander falten. Mit dem Papierkleber klebst Du abwechselnd die entstandenen Einzelstreifen aneinander. Dazu fängst Du in der Mitte an, rollst die zwei kleinsten Streifen nach innen und fixierst diese mit dem Papierkleber. Anschließend nimmst Du die zwei nächsten Streifen, rollst diese nach außen zusammen und verklebst auch diese wieder. Genauso gehst Du mit allen restlichen Streifen um – immer abwechselnd nach innen und außen.

Für den Stern benötigst Du mindestens 5 der Einzelsegmente, wie oben beschrieben. Gerne kannst Dua ber auch bis zu zwei Einzelteile mehr basteln. Die Einzelsegment werden jetzt an den Außenstellen aneinander geklebt, so dass eine recht lange Kette entsteht. Um den Stern zu schließen, verklebst Du jetzt die unteren Ecken der mittleren Einzelsegmente miteinander und abschließend das Anfangs- und Endstück der Kette.

Um den Stern als Fensterdeko o.ä. aufhängen zu können, befestige einen Faden an einer der Zacken an der äußeren Kante. Dazu eignet sich am besten eine herkömmliche Nähnadel. Und fertig ist das Ganze.

Zum Schluss gibt es noch einen Hinweis von mir: Du kannst für einen kleineren Stern die einzelnen Papierstücke entsprechend verkleinern. Beachte aber, dass das Falten und Verkleben dadurch komplizierter wird.


Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.

* Mit der Nutzung des Formulars erklärst Du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch die Webseite einverstanden.

Dir gefällt vielleicht auch

Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Okay, her mit den Keksen. Mehr erfahren