DIY-Osternest – bunt, dekoriert, lecker

von JaLiRa
0 Kommentare
Dir gefällt die DIY-Idee? Dann sage es bitte weiter:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 3,50 von 5, 2 Bewertungen.
Loading...

Kennst Du das Strahlen von Kinderaugen, wenn sie ein buntes Osternest finden? Hier findest Du eine einfache und sehr preisgünstige Variante ein solches Osternest selbst herzustellen. Diese kannst Du ganz nach Belieben mit Leckereien füllen, wobei natürlich ein buntes Osterei nicht fehlen darf. Viel Spaß beim Selbermachen!


Osternest – Diese Materialien benötigst Du:


Osternest – Dieses Equipment benötigst Du:


Osternest – So wird’s gebastelt:

Als erstes werden die Pflanzenanzuchtbecher* innen und außen bemalt und anschließend gut getrocknet. Ich habe mich entschlossen, die Becher innen weiß und außen in frühlingshaften Farben zu bemalen.

Die Pflanzenanzuchtbecher werden innen und außen bunt angemalt.
Osternest: Die Pflanzenanzuchtbecher werden innen und außen bunt angemalt.

Während die Becher trocknen, kannst Du schon die Eier kochen und anschließend färben, sowie die Osterhasenohren basteln.

Für die Osterohrenhasen schneidest Du aus dem weißen Papier und dem Tonkarton die Einzelteile aus. Wie Du auf dem Bild unten sehen kannst, bestehen die Ohren aus insgesamt 5 Einzelteilen. Als erstes schneidest Du den weißen, schmalen Streifen aus. Diesen klebst so zusammen, dass es locker auf dem Osterei sitzt. Für die Osterhasenohren schneidest Du aus dem weißen und farbigen Papier jeweils die zwei Ohren aus, wobei die weißen etwas größer sind, als die farbigen. Die kleineren, farbigen Osterhasenohren klebst Du auf die größeren, weißen Ohren und beides abschließend an den zuvor geklebten Ring.

Dieses Material benötigst Du für die Osterhasenohren.
Osternest: Dieses Material benötigst Du für die Osterhasenohren.

Um das Osterei noch lustiger aussehen zu lassen, habe ich das Osterei dekoriert. Einfach zwei Wackelaugen* drauf kleben und eine Nase und Mund aufmalen und fertig ist das Ei.

Osternest: So sieht das Osterei mit Ohren und Gesicht fertig dekoriert aus.
Osternest: So sieht das Osterei mit Ohren und Gesicht fertig dekoriert aus.

Abschließend füllst die Osterleckereien in den Becher. Wer es farblich passend mag, dem kann ich die bunten Ostereier* und die Osterhenne* von Lindt empfehlen. Die schmecken lecker und bestechen durch ihre tollen Farben.

Osternest gefüllt mit schokoladigen Leckereien
Osternest: Fertig gefüllt mit schokoladigen Leckereien. Jetzt noch das Osterei dazu …

Oben drauf kommt noch das Osterei mit den Osterhasenohren, der Becher wird noch mit Blüten dekoriert und fertig ist das Osternest.

Und falls Du eine Alternative zu den Papierohren suchst, dann schau Dir doch mal diese kleinen Mützen an, welche Du später auch als Eierwärmer nutzen kannst.


Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.

* Mit der Nutzung des Formulars erklärst Du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch die Webseite einverstanden.

Dir gefällt vielleicht auch

Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Okay, her mit den Keksen. Mehr erfahren