Filzschuhe Sophia – Strickanleitung für kleine Füße

Hier zeige ich Dir wie Du Filzschuhe für kleine Kinderfüße strickst.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,50 von 5, 4 Bewertungen.

Loading...


Letztes Jahr hatte ich meinem Bruder Filzschuhe gestrickt. Auffällig waren die Bayern München Sticker und für einen eingefleischten Fan wie ihn war das natürlich was ganz Besonderes. In der Zwischenzeit hat sich einiges getan; so wurde mein Bruder zum Beispiel Papa von Sophia. Im letzten Telefonat mit meinem Bruder erfuhr ich, dass Sophia seine Bayern München Filzschuhe unglaublich toll findet. Und dann war es auch schon ausgesprochen: Sophia benötigt eigene Schuhe, ebenso in rot und Sticker sollen sie auch haben. Et voila – hier kommen meine ersten Kinderfilzschuhe.


Diese Materialien und Equipment benötigst Du für die Filzschuhe

Hier zeige ich Dir welche Materialien Du für Filzschuhe benötigst.

Das sind die Materialien, die ich für die Filzschuhe verwendet habe. Die zwei Sticker habe ich vergessen zu fotografieren …


Und so werden die Schuhe gestrickt

Sophia’s Füße sind derzeit 12cm lang. Damit sie eine Weile was von den Schuhen hat, sollen die Schuhe 13cm lang werden. Wichtig ist außerdem, dass sie kindertauglich sind.

Ich habe ein paar Anläufe gebraucht, bis ich tatsächlich Schuhe mit 13cm Länge hatte. Basierend auf meiner Grundtabelle für Filzschuhe, habe ich mich dem aber schön genähert und falls Du eine andere Schuhgröße möchtest, dann kannst Du die Tabelle als guten Anhaltspunkt nutzen.

Filzschuhe stricken – Maschenanschlag und offene Reihen

Auf der 6mm Rundnadel habe ich 14 Maschen angeschlagen und anschließend insgesamt 18 Reihen glatt rechts gestrickt. Diese Reihen entsprechen der Ferse und dem Mittelfuß, die Fußspitze wird später in Runden gestrickt.

Ganz konkret werden die Reihen wie folgt gestrickt:

  • Reihe 1-8 in roter Filzwolle, Hinreihe rechte Maschen und Rückreihe linke Maschen
  • Reihe 9-10 in weißer Filzwolle, Hinreihe wieder rechts und Rückreihe links
  • Reihe 11-12 wieder in roter Filzwolle, Hin rechts und zurück linke Maschen
  • Reihe 13-14 wieder in weißer Filzwolle, Hin rechts und zurück linke Maschen
  • Reihe 15-18 in roter Filzwolle, Hin weiterhin rechte Masche und zurück linke Maschen

Filzschuhe stricken – geschlossene Runden

Jetzt wird die Fußpitze gestrickt und dazu muss der Schuh geschlossen werden. Ich verteile die 14 Maschen auf das 6mm Nadelspiel. Auf die erste Nadel kommen 3 Maschen, auf Nadel zwei und drei jeweils 4 Maschen und auf die vierte Nadel die restlichen 4 Maschen.

  • Runde 1 wird rechts gestrickt. Auf der ersten und vierten Nadel wird jeweils eine zusätzliche Masche aufgenommen. Insgesamt sind es jetzt 16 Maschen, davon vier auf jeder Nadel.
  • Runde 2-11 werden weiterhin rechts gestrickt. Zum Anfang ist es ein bisschen friemmelig, aber keine Sorge – die Filzwolle verzeiht kleinere Ungenauigkeiten.
  • ab Runde 12 beginnt die Fußspitze. Dazu stricke ich die ersten zwei Maschen jeder Nadel zusammen, bis sich nur noch zwei Maschen auf jeder Nadel befinden. Der Wollfaden wird abgeschnitten, durch die 8 Maschen gezogen und gut von innen vernäht.

Die Stricknadeln können jetzt weg; es geht mit der Nähnadel weiter.

Filzschuhe stricken – Schließen der Ferse

Nachdem ich die Schuhspitze vernäht habe, schließe ich auch die Ferse. Dazu vernähe ich so flach wie möglich die Maschen der Anschlagreihe. Sinnvoller Weise nutze ich dafür den Faden des Maschenanschlages, den ich von Anfang an recht reichlich bemessen habe.

Die Schuhe sehen jetzt schon richtig aus wie Schuhe, allerdings sind sie noch sehr groß für die gedachten 13cm. Um die Wolle zu verfilzen, wasche ich die Schuhe mit herkömmlichen Vollwaschmittel in der Waschmaschine bei 40°C, wodurch sie auf die gewünschte Größe schrumpfen.

Stopfe nach dem Filzen die Schuhe mit Zeitungspapier uas. Dann bleiben sie formstabil.

Die gefilzten Schuhe müssen nach dem Waschen noch trocknen. Damit sie sich nicht verziehen, stopfe ich sie mit Zeitungspapier aus.

Falls Deine Schuhe jetzt noch nicht so richtig filzig sind, so schmeiß sie einfach nochmal in die Maschine. Je nach Filzwolle kann das schon mal passieren. Ich nehme recht gerne die Filzwolle Feltro*, weil ich dabei immer mit einem einzigen Waschgang ausgekommen bin.

Die gefilzten Schuhe müssen nach dem Waschen noch trocknen. Damit sie sich nicht verziehen, stopfe ich sie mit Zeitungspapier aus, stelle sie auf den Wäschetrockner und warte …

Deko und Rutschfeste Sohle aus Naturlatex

Da Sophia ja besonders die Sticker an Papa’s Schuhen mag, bekommt sie natürlich auch welche. Mit Nähgarn habe ich den Marienkäfer und den Elefanten angenäht. Um die Filzschuhe kinderfreundlich zu gestalten, nähe ich die Sticker besonders fest an und nähe insgesamt zwei mal um die Sticker rum.

Filzschuhe solltest Du unbedingt gegen Rutschen behandeln, z.B. durch Aufpinseln von Naturlatex.

Damit Sophia auf glatten Böden nicht ausrutscht, habe ich die Sohle mit Naturlatex behandelt.

Wichtig ist eine rutschfeste Sohle. Ich habe diesmal das erste mal Naturlatex* genutzt und muss sagen, dass ich ganz begeistert bin. Mit einem Pinsel habe ich Tupfen draufgepinselt und die Trocknungszeit ist mit einer Stunde recht kurz. Nach einem Tag ist der dezente Latexgeruch verflogen. Verglichen mit einer fertigen Sohle oder Socken-Stopp ist Naturlatex die deutlicj günstigere Alternative und ich kann diesen auch für Negativformen für neue Betonprojekte nutzen.

Schleife an die Filzschuhe und fertig ist das Geschenk.

Die Filzschuhe bekommen noch eine Schleife und fertig ist das Geschenk.

Die Schuhe gehen jetzt zur Post und ab damit zur Sophia. Ich hoffe die gefallen ihr noch besser als die Schuhe vom Papa. Was glaubt ihr?

  1. Hallo Schwester. Ich habe die Schuhe gleich mal Sophia angezogen und sie hat sich sofort in den Elefanten verliebt. Die Schuhe passen super und sie verrutschen auch nicht. Tolle Schuhe! Ganz lieben Dank fürs Stricken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.