DIY Challenge 2018: Wir nähen eine Babyausstattung

Wir nähen gemeinsam eine Babyausstattung

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,00 von 5, 4 Bewertungen.

Loading...


In der DIY Challenge nähen wir in den nächsten Wochen und Monaten eine möglichst komplette Babyausstattung. Jeden Sonntag erscheint hier eine Nähanleitung inkl. Schnittmuster, die sich hauptsächlich an Nähneulinge orientiert. Neben verschiedenen Stoffen, werden wir verschiedene Sticharten kennenlernen und ganz automatisch die eigene Nähmaschine besser verstehen.Ganz konkret nähen wir:

Knistertuch

Hier lernst Du gerade Nähte zu nähen und Applikationen bzw. Deko anzubringen. Genäht wird der herkömmliche Geradstich und der Zickzackstich mit Webware und Füllmaterial. Das Knistertuch ist das perfekte Projekt für Nähanfänger.


So schön bunt sehen selbstgenähte Pumphosen für die kleinen Lieblinge aus.

Hier lernst Du Jersey bzw.  dehnbare Stoffe mit einer Nähmaschine und Jerseynadel zu nähen, was etwas herausfordernder ist, als Webware. Aber nur Mut – auch Nähanfänger bekommen das gut genäht. Als Sticharten kommen wieder der Geradstich- als auch der elastische Zickzackstich zum Einsatz. Ganz nebenbei lernst Du, wie Schnittmuster zusammengeklebt werden und diesen auf den Stoff zu übertragen.


So nähst Du eine Wendemütze oder eine Beannie für die kleinsten Erdenmenschen.

Für die Wendemütze, die auch als Beannie getragen werden kann, nähen wir wieder Jersey.  Was lernst Du Neues: Runde Nähte, Wendeöffnung und den Matratzenstich.


  • Schlafsack
  • Halstuch und Sabberlatz
  • Patchworkdecke
  • Strampler
  • Wickelbody

Im Vordergrund der Challenge steht dabei die Vorfreude auf das Baby, die Motivation an individuellen Babysachen und der gegenseitige Austausch um möglichst viel zu lernen. So kannst Du hier Fragen stellen, gerne die Fotos deiner fertigen Schmuckstücke einstellen und wir freuen uns somit gemeinsam auf die neuen Erdenbewohner.

Hinter der DIY-Challenge verbirgt sich die Idee, dass wir über mehrere Wochen und Monate eine schöne und individuelle Babyausstattung selbst nähen. So wird das Großprojekt etwas überschaubarer und Du kannst jede Woche etwas Neues, Niedliches entstehen lassen.

In den einzelnen Beiträgen erfährst Du, welche Stoffe, Accessoires und Equipment Du benötigst. Wenn Du jetzt schon mal einkaufen möchtest, dann fülle Dein Lager mit verschiedenen Jerseys, Baumwollstoffen, Webbänder, Nähgarne, Volumenvlies*, Stoffklammern und natürlich brauchst Du eine Nähmaschine, Stoffschere, Schneidematte* und Maßband. Ich selber nutze die Nähmaschine W6* und werde Dir anhand dieser Maschine jegliche Einstellungen genau zeigen. Wenn Du eine andere Nähmaschine hast, ist das aber auch kein Problem. Du stellst einfach die genannten Stichweite und Sticharten entsprechend deiner eigenen Maschine ein. Wichtig ist: Du benötigst keine Overlockmaschine. Ich werde alles mit einer einfachen Nähmaschine nähen, so dass auch Anfänger ohne Overlock gut teilnehmen können.

So, ich freue mich auf unsere Näharbeiten. Sollten Dir noch wichtige Dinge in der oben genannten Ausstattung fehlen, dann hinterlasse mir einen Kommentar. Ich werde versuchen, die Ideen noch in den Nähkurs einzuarbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.